WebCam Sellin

Die Seebrücke von Sellin

 

… ist neben den Kreidefelsen im Nationalpark Jasmund, den Leuchttürmen am Kap Arkona und dem Binzer Kurhaus eines der bekanntesten Wahrzeichen unserer schönen Insel Rügen. Als Meisterwerk der Bäderarchitektur ist die „Feine Dame in Weiß“, wie sie oft genannt wird, aber weit mehr als nur ein beliebtes Fotomotiv. Die Seebrücke beherbergt nämlich sehr schöne gastronomische Einrichtungen und ist eine gern gebuchte Location für Hochzeiten und andere festliche Events. Die WebCam Sellin zeigt Ihnen hier auch gleich das aktuelle Wetter.


Webcam mit Blick auf die Selliner Seebrücke

Draußen am Brückenkopf gleich neben der Tauchgondel legen regelmäßig Ausflugsschiffe an, mit denen man lohnenswerte Rundtouren entlang der Prorer Wiek über Sassnitz zur Kreideküste unternehmen kann. Auch Fahrten im „kleinen Bäderverkehr“ zu den Landungsstegen in Binz und Göhren sind möglich. Mit recht herzlichem Dank an das Hotel Bernstein präsentieren wir Ihnen hier ein aktuelles Live-Bild aus Sellin.

 

Die erste Selliner Landungsbrücke wurde übrigens schon 1906 eingeweiht. Sie war rund 500 Meter lang, doch Sturm und Eis verursachten immer wieder große Schäden. Im Eiswinter 1941/42 blieb dann nur noch das Brückenhaus stehen und wurde ab 1956 zu einer beliebten Tanzgaststätte. 1974 musste die Anlage jedoch ganz gesperrt werden, vier Jahre später erfolgte der Abriss. Seit 1998 strahlt die Seebrücke nach aufwändigem Neubau wieder im historischen Antlitz von 1927. Eine Treppe, die sogenannte „Himmelsleiter“ und ein Fahrstuhl führen hinab zu der 394  Meter langen Seebrücke, die seit 2014 durch die Gemeinde Sellin, Eigenbetrieb Kurverwaltung geführt wird.

 

Übrigens: Ihren professionellen Partner für die Hochzeits- und Porträtfotografie finden Sie im Fotohaus Ohl