Insel Rügen – Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps

Sehnsuchtsort Rügen. Deutschlangs größte und für Viele auch schönste Insel ist längst kein Geheimtipp mehr, sondern hat sich in den letzten Jahren zu einer Top-Adresse der Urlaubsdestinationen von Deutschland entwickelt.

 

Regelmäßig zu den Orten mit den meisten Sonnenstunden zählend, sind Rügen und Hiddensee neben Sylt und dem Berchtesgadener Land wohl eine der beliebtesten Regionen, in die Urlauber hier in Deutschland reisen. Die einzelnen Regionen der Insel möchten wir Ihnen, lieber Gast, hier und auf den folgenden Seiten kurz vorstellen.

 

Bäderarchitektur der Ostseebäder

Villa Odin in Sellin
Kleinod der Bäderarchitektur: die Villa Odin im Ostseebad Sellin

Im späten 19. Jahrhundert entdeckten mehr und mehr reiche Städter die Schönheit der Ostseeküste und speziell auch die Insel Rügen. Es wurde chic, hinaus ans Meer in die „Sommerfrische“ zu fahren. In den damit verbundenen Bauboom brachten die Architekten Mode und Geschmack der damaligen Zeit genauso ein wie Anlehnungen an Urlaubsorte am Mittelmeer oder Skandinavien. Es entstand eine interessante Vermischung verschiedenster Stilrichtungen, geprägt von prunkvollen Fassaden mit Veranden, Loggien, Türmchen und allerlei Holzverzierungen, den wir heute unter dem Begriff „Bäderarchitektur“ kennen. Gerade die beliebten Badeorte Binz, Sellin, Göhren und Baabe spiegeln das maritime Flair und den Charme der Bäderarchitektur auf unnachahmliche Weise wieder. Ein aufmerksamer Bummel oder die Teilnahme an einer der geführten Touren der Kurverwaltungen lohnt immer!

 

Doch Rügen hat mehr zu bieten als Villen, Hotels und Promenaden, auf denen der Gast spazieren gehen kann. Wussten Sie zum Beispiel, dass die Insel für Angler ein nahezu perfektes Revier ist? Einige meinen sogar, es wäre das beste Hechtrevier von Europa. Nun, wir sind keine Angler, doch gelten 120 cm für einen Fang hier nicht als Seltenheit. Viele Gastangler mieten bei ihrer Angeltour eine Ferienwohnung Rügen und machen sich für die Angeltour am Morgen bereit. Auch Lachse und Meerforellen werden hier gefangen. Und im Mai ist auf Rügen der Hornfisch los. Der Fisch mit den merkwürdigen grünen Gräten ist ein beliebter Speisefisch und schmeckt hervorragend mit Stampfkartoffeln und Rhabarberkompott. Einfach lecker, diese regionale Köstlichkeit.

 

Kreide, Buchenwälder, Nationalpark, UNESCO-Weltnaturerbe …

Kreideküste im Nationalpark Jasmund
Im Nationalpark Jasmund.

Tja, was wäre Rügen ohne die Kreidefelsen im Nationalpark Jasmund? Der Königsstuhl gilt als das Wahrzeichen der Insel und ist wirklich weltberühmt. Sie können dieses imposante Landschaftsmerkmal bei einer Schiffstour auf der Ostsee erleben oder in den zum UNESCO-Weltnaturerbe zählenden Buchenwäldern der Stubnitz einen wunderschönen Spaziergang unternehmen und dabei die Vielfalt der Natur im Nationalparkzentrum Königstuhl entdecken.

 

Segeln auf und um Rügen

Rügen bedeutet aber auch aktive und gesundheitsfördende Urlaubszeit. Segeln zum Beispiel ist nicht gerade ein Sport, den man vordergründig mit Gesundheit in Verbindung bringt, doch ist ein Törn bei Windstärke 4 auch etwas für Körper und Geist. Nach so einer anspruchsvollen Ausfahrt fühlen Sie sich entweder komplett neu geboren oder einfach nur „groggy“, wie der Rüganer zu sagen pflegt. Entspannen ist dann angesagt. Lassen Sie die Uhr dann einfach mal Uhr sein und endecken Sie hier bei uns auf Rügen Ihren natürlichen Rhythmus wieder. Mehr zum Thema Wassersport …

 

Rügen ist kinder- und familienfreundlich

Umgeben von der gesunden Ostseeluft und fernab von der Hektik der Großstadt werden Sie erstaunt feststellen, was für ein unbeschwertes Gefühl es ist, mal nicht auf die Zeit achten zu müssen. Auch für Kinder bietet die Insel eine ganze Menge. Die Inselrodelbahn in Bergen auf Rügen ist ein Spass für Jung und Alt gleichermassen. Oder Sie fahren in den Rügenpark nach Gingst. Dort können sich die kleinen Racker mal richtig austoben und sie erleben die Welt auch noch im Kleinformat. Der Rügenpark zeigt nämlich auch eine Miniaturenausstellung mit Wahrzeichen aus aller Welt.

 

Kultur auf der Insel Rügen

Spaß ist hier also durchaus garantiert. Für entspannten Kulturgenuss sorgen das Theater in Putbus, die Störtebeker Festspiele in Ralswiek und jede Menge sehenswerter Museen und Ausstellungen. Und außerdem ist Rügen auch für seine regionalen Produkte und die gute Küche bekannt. Sanddorn vom Kap Arkona, Spargel und Kartoffeln von Bauer Lange aus Lieschow oder die Weihnachtsgans von Bauer Kliewe aus Mursewiek auf Ummanz zum Beispiel sind etwas ganz Besonderes.

 

Das alles und noch viel mehr gibt es zu entdecken, wenn Sie hier auf der Insel Ihren Urlaub verleben.
Möchten Sie mehr interessante Tipps? Dann fragen Sie uns einfach – unser RÜGEN DOMIZILE-Team hilft Ihnen gern weiter.